Wörner Bohrspülverfahren

Durch diese umweltfreundliche Technik sind Tiefbauvorhaben realisierbar, die durch den konventionellen Tiefbau nicht mehr oder nur mit sehr hohem finanziellen Aufwand durchführbar wären. Beispielsweise lassen
sich durch dieses Verfahren Baumaßnahmen zur Verlegung von Ver- und Entsorgungsleitungen in unterschiedlichen Tiefen, selbst in Radien bis hin zum Vollkreis ohne Zerstörungen an der Oberfläche realisieren. Durch diese Technik können zum Beispiel vorhandene Autobahnen, Bundesstraßen, Landstraßen, Kreisverkehre, Kreuzungen, Bäche, Flüsse, Seen kostengünstig und größtenteils ohne Sperrungen des Verkehrs, unterquert werden. Die weitergehenden Baumaßnahmen wie das Verlegen der eigentlichen Ver- und Entsorgungsleitungen sowie das Verbauen der notwendigen Gräben wird dabei bauzeitsparend und effizient durch unser Unternehmen erledigt.

Eine Kombination von konventionellen Bauarbeiten des Tiefbaus mit dem Wörner Bohrspühlverfahren ist dabei selbstverständlich jederzeit, den Anforderungen entsprechend möglich. Diese erprobte und bereits mit großem Erfolg eingesetzte Technik, stellt für uns ein Alleinstellungsmerkmal im Bodenseekreis dar. Konstruktive
Bauteile wie Verteilerschächte für Glasfaserverbindungen, Erdgas-, Wasser- sowie Stromleitungen werden dabei von unserem geschulten Personal ebenso verbaut wie individuell durch Architekten geplante Anlagen.

Grundopit

Bildquelle: Tracto-Technik

Textbeschreibung für das kleine Gerät.....

Download PDFSo funktioniert Grundopit